Ursachen für Übergewicht

Die Ursachen für Übergewicht sind vielfältig.

Grob betrachtet spielt ein Zuviel an Nahrung und ein Zuwenig an Bewegung die Hauptrolle.

Aber durch individuelle Eigenheiten wird diese einfache Rechnung schnell falsch, denn die Menschen brauchen sehr unterschiedliche Ernährungsmengen und Bewegung, um ihr Gewicht zu halten.

Die vielen Ursachen sind noch nicht vollständig erforscht und viele moderne Erkenntnisse widersprechen alten, hartnäckigen Legenden.

Daher ist es hochinteressant, die aktuellen Forschungsergebnisse zu verfolgen, weil viele Mythen dadurch überholt werden, auch viele unerfreuliche.

Inzwischen ist es beispielsweise völlig klar, dass es gute und schlechte Futterverwerter gibt und dass Diäten und kalorienarme Ernährung einen zum guten Futterverwerter macht, der schon bei geringen Nahrungsmittel zunimmt.

Gute und schlechte Futterverwerter

Das Gerücht, daß manche zwangsläufig dick sein müssen, weil sie so veranlagt sind, ist längst überholt.

Es gibt sie zwar schon, die guten und die schlechten "Futterverwerter", aber im Endeffekt läuft es auf das Gleiche hinaus - Übergewicht entsteht durch ein relatives Zuviel an Energie.

Diese Energie wird durch Essen aufgenommen und durch das Leben, vor allem durch Bewegung verbraucht.

Moderner bequemer Lebensstil macht dick

In unserer Welt mit dem Leben am Schreibtisch und dem Supermarkt oder Schnellrestaurant um die Ecke, ist es eigentlich ganz normal, daß wir dazu neigen, Energiereserven in unserem Körper anzusammeln. Dadurch entstehen die Fettpolster, die so gar nicht unserem allgemeinen Schönheitsideal entsprechen.

Da hilft nur eines:

Wir müssen uns die Bewegung und die relative Nahrungsknappheit unserer Vorväter künstlich geben, denn unser Körper ist auf ein Leben mit viel Bewegung und eher wenig üppiges Essen ausgerichtet.

Die Kunst besteht darin, daß das Ganze auch noch möglichst viel Spaß machen soll.


Home - Up