Chicoree-Pfanne

Kurzbeschreibung: Chicoree und Paprika gebraten mit Ei
Kategorie: Gemüsegerichte
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Reicht für: 1 - 2 Personen

Diese Gemüsepfanne ist als Hauptmahlzeit für einen alleine eine deftige, kräftige Mahlzeit, die kaum etwas von Diät oder Schlankgericht ahnen lässt.

Dabei hat das ganze Rezept nur etwa 250 Kcal, vorausgesetzt man hat eine beschichtete Pfanne und braucht zum Braten nur ein wenig Butter.

Trotz der geringen Kalorienmenge macht das Essen richtig anständig satt und schmeckt auch fett und würzig.

Ausserdem braucht man nur etwa eine Viertelstunde für die Zubereitung, was in unserer schnelllebigen Zeit ein weiterer Vorteil ist.

Die gleiche Menge kann man auch für zwei Personen braten, dann kann man Kartoffeln oder Brot dazu essen, damit es eine richtige Mahlzeit wird.


Zutaten

  • 2 Stück Chicoree
  • 2 Stück rote Paprika
  • 2 Eier
  • ca. 1 EL Butter
  • Salz
  • Paprika
  • Pfeffer
  • Curry oder China-Gewürz nach Wahl

Zubereitung

  1. Chicoree und Paprika werden in handliche Stücke geschnitten.
  2. In der Pfanne wird die Butter geschmolzen.
  3. Sobald die Butter geschmolzen ist, gibt man das Gemüse in die Pfanne.
  4. Bei mittlerer Hitze wird das Gemüse angebraten.
  5. Da das Gemüse viel Wasser zieht, wird aus dem Braten allmählich ein Dünsten, d.h. das Gemüse schmurgelt im Fett und im eigenen Wasser vor sich hin.
  6. Wenn das Gemüse schon deutlich glasig geworden ist, kann man mit dem Würzen beginnen.
  7. Salz nach Geschmack und Pfeffer, Paprika und Asia Gewürz eignen sich sehr gut.
  8. Dann lässt man das Gemüse weitergaren, bis es einem weich genug ist.
  9. Da man sowohl Chicoree als auch Paprika auch roh essen kann, kann man das Gemüse so bissfest lassen, wie man mag.
  10. Wenn man mit der Konsistenz des Gemüses zufrieden ist, wird ein Teil der Pfanne frei geräumt.
  11. Die beiden Eier werden aufgeschlagen und in die Pfanne gegeben.
  12. Das Eiweiss fängt sofort an zu stocken.
  13. Wenn man will, kann man es so lassen, dann erhält man Spiegeleier mit Gemüse.
  14. Um die Eier mit dem Gemüse zu mischen, verrührt man die Eier während des Stockens.
  15. Sobald die Eimasse gut verrührt und dick ist, vermischt man sie mit dem gebratenen Gemüse.
  16. Noch etwas abschmecken.
  17. Und fertig ist die Chicoree-Pfanne.
  18. Guten Appetit!

Foto-Anleitung


Chicoree und Paprika werden in handliche Stücke geschnitten.

In der Pfanne wird die Butter geschmolzen.

Sobald die Butter geschmolzen ist, gibt man das Gemüse in die Pfanne.


Bei mittlerer Hitze wird das Gemüse angebraten.

Da das Gemüse viel Wasser zieht, wird aus dem Braten allmählich ein Dünsten, d.h. das Gemüse schmurgelt im Fett und im eigenen Wasser vor sich hin.


Wenn das Gemüse schon deutlich glasig geworden ist, kann man mit dem Würzen beginnen.

Salz nach Geschmack und Pfeffer, Paprika und Asia Gewürz eignen sich sehr gut.

Dann lässt man das Gemüse weitergaren, bis es einem weich genug ist.

Da man sowohl Chicoree als auch Paprika auch roh essen kann, kann man das Gemüse so bissfest lassen, wie man mag.


Wenn man mit der Konsistenz des Gemüses zufrieden ist, wird ein Teil der Pfanne frei geräumt.

Die beiden Eier werden aufgeschlagen und in die Pfanne gegeben.

Das Eiweiss fängt sofort an zu stocken. Wenn man will, kann man es so lassen, dann erhält man Spiegeleier mit Gemüse.


Um die Eier mit dem Gemüse zu mischen, verrührt man die Eier während des Stockens.

Sobald die Eimasse gut verrührt und dick ist, vermischt man sie mit dem gebratenen Gemüse.

Noch etwas abschmecken.


Und fertig ist die Chicoree-Pfanne.

Guten Appetit!

Home - Up