Dicke haben ein höheres Unfall- und Verletzungsrisiko?

Die Idee

Dicke haben eine schlechtere Körperwahrnehmung, langsamere Reaktion und die Belastung von Gelenken uns Sehnen ist höher.

Stimmt das?

Ja.

Warum

In der Tat sind die Bewegungsabläufe von dicken schlechter als die von dünnen Menschen. Gleichzeitig ist die Belastung von Muskeln, Knochen, Sehnen und Gelenken deutlich höher.

Im Bereich der Arbeitsmedizin zeigte eine neue US-Studie (Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health's Center for Injury Research and Policy, Keshia M. Pollack), dass das Risiko für Verletzungen am Arbeitsplatz mit zunehmendem BMI stark zunimmt.

Besonders stark war das Verletzungsrisiko an Händen, Finger, Handgelenken und Kniegelenken.

Bei einem Übergewichtigem mit einem BMI von 40 war das Verletzungsrisko doppelt so hoch wie bei einem Menschen mit Normalgewicht (BMI 20-25).

Home - Up