Kreta-Diät

Bewertung:  **

Wie

Auf dem Speiseplan steht die Nahrung, wie sie rund um die Mittelmeerinsel Kreta gegessen wird.

Es werden Kohlenhydrate (Zucker, Getreide und Kartoffeln) reduziert aber nicht verboten. Bei den Fetten werden Pflanzenöle (Ölivenöl) statt tierischem Fett genutzt, Obst, Gemüse und frische Kräuter

Es wird viel Fisch, etwas Lamm und wenig rotes Fleisch (Rind- oder Schweinefleisch) gegessen.

Warum

Wenn man sich ausgewogen ernährt und die schlimmsten Sünden vermeidet nimmt man langsam aber sicher ab.

Der hohe Anteil von Ölsäuren, ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Antioxydanzien helfen dem Körper beim Abnehmen und steigern die Gesundheit.

Wielange

Dauerhafte Ernährungsumstellung.

Wieviel

Die Kalorien entsprechen etwa normalen Speisen, machen aber satter.

Wert

Wenn man sich bisher ungesund ernährt hat, eine schmackhafte und abwechslungsreiche Alternative, die einfach einzuhalten ist.

Die Kretadiät sorgt nicht nur für eine Gewichtsreduktion und gesünderes Herz-Kreislaufsystem, sie beugt auch Krebskrankheiten vor. Gerade Raucher profitieren von dieser Diät, da das Risiko für chronischen Lungenkrankheiten (COPD) halbiert wird.

Die Diät sollte auf jeden Fall mit Bewegung oder Sport ergänzt werden.


Home - Up