Die Evers Diät

Bewertung:  *

Herkunft

Der deutsche Landarzt Dr. med. Joseph Evers entwickelte in den 1940ern eine Diät gegen Multiple-Sklerose aber auch Diabetes und anderen Stoffwechsel-Erkrankungen. Vorbild war für ihn der Speiseplan des Schimpansen. Die Evers-Diät wurde in den folgenden Jahrzehnten auch zur Gewichtsreduktion eingesetzt.

Wie

Die Nahrung besteht aus frischer Rohkost, d.h. alles denaturierte (z.B. gekochtes) ist nicht erlaubt.

Erlaubt sind fast alle Gemüse, Obst, Nüsse, Keimlinge und Sprossen.

Aber nicht nur vegetarische Nahrung ist erlaubt:

Milch, Eier und Fleisch sind roh zu essen. Milch darf nicht über die Körpertemperatur hinaus erhitzt werden, Fleisch darf nur in Ausnahmefällen leicht angebraten werden.

Erstaunliche Ausnahmen sind: Verboten sind Kartoffeln und Blattgemüse, auch wenn diese roh sind. Erlaubt ist Vollkornbrot.

Warum

Die Idee ist, dass bei der Verarbeitung und Erhitzung von Nahrungsmitteln Nahrungsmittelgifte entstehen, die dem Nervensystem des Menschen schaden und Stoffwechselkrankheiten und Übergewicht erzeugen.

Abnehmen wird man, weil man deutlich weniger essen wird und die Diät individuell angepasst wird.

Wielange

Ist für die dauerhafte Ernährung gedacht.

Wieviel

Soviel man möchte.

Wert

Rohkost ist gesund, sofern der Körper sich an diese Nahrung gewöhnt hat. Allerdings sind rohes Fleisch, rohe Eier und unverarbeitete Milch mit Gesundheitsrisiken verbunden. Deshalb gibts mittlerweile Diät-Varianten, in denen darauf verzichtet wird.

Sicher abnehmen werden die meisten Menschen, die sich vorher ungesund ernährt haben, auch die Blutwerte werden sich normalisieren. Vor allem wenn man die Variante für Diabetes wählt.

Allerdings fehlt bis heute eine Studie, die nachweisbare positive Effekte auf MS zeigt, auch wenn Dr. Evers über Jahrzehnte tausende Erfolge feierte.


Home - Up